Logo WIQQI
Pflegen. Wissen. Teilen.

Telepflege - Informationsträger

Fall Telepflege - Informationsträger
Grundlegend muss reflektiert werden, ob [1] implizite Information erhoben werden soll und ob diese [2] im zeitlichen Verlauf dokumentiert werden soll.

Lösungen
 

explizite Information

implizite Information

Momente

Verläufe

8 Lösungen mit 4 Kriterien | Legende: Ja, Nein, Bedingt

Informationslücken führen in der Beratung zu relevanten Verzögerungen. Informationslücken können entstehen, weil relevante Informationen nicht ausgesprochen wurden - oder nicht gehört wurden. Darüber hinaus können diese Informationen Missverstanden werden.

Missverständnisbereiche werden durch Reichweite und Grenzen der Dokumentation beschrieben.

Ratsuchende werden durch eine Reduktion der Verzögerungen entlastet. Beratende werden durch eine Reduktion des Beratungsaufwandes entlastet.

Ressourcen:

  • - Vor-Ort-Einblick in die Situation (durch welche Akteure)?
  • - Netzwerke unter den Beratenden
  • - Kommunikations-Infrastruktur (Smarphone, Internet, Telefon...)

Bisherige Lösung:

- Beratung vor Ort (aufsuchend)
- Beratung per Telefon
- Beratung im Beratungsstützpunkt

Laborauftrag:

Erstellen Sie eine Übersicht verschiedener Kommunikationskonzepte in der Telepflege.

Lösungsansätze:

© 2020 WiQQi